Gemeinde Biehl

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Rathaus Aktuell

Seiteninhalt

Wasserzweckverband

Wasserzweckverband beginnt weiteren Ausbauschritt im Zuge des Gesamtprojekts „Eigenwasserversorgung Neckargerach und Zwingenberg“
Im Jahresrückblick für das vergangene Jahr in der letzten Amtsblattausgabe wurde über die Fortschritte beim Bau der Quellleitung im Seebachtal berichtet - die Leitung konnte demnach noch vor Weihnachten in Betrieb genommen werden. Damit kann endlich wieder die komplette Schüttung der Kandelwiesenquelle für Neckargerach genutzt werden. Die alte Leitung hatte viele Schadstellen, sodass nur ein Teil der Wasserschüttung in den Ort transportiert werden konnte. Im Zuge des Baus der neuen Wasserleitung wurden zudem Strom- und Steuerkabel an die Kandelwiesenquelle und an die 3-Dohlen-Quelle verlegt, sodass diese an das neu eingerichtete Prozessleitsystem angeschlossen werden können. Der Anschluss ist allerdings erst nach der Errichtung des neuen sogenannten „Hochbehälter Verbund“ möglich.
In Vorbereitung für den Bau dieses Hochbehälters sollen im Jahr 2023 die Anschlussleitungen verlegt werden. Diese verlaufen von der Bushaltestelle an der Reichenbucherstraße entlang der Neuen Schulstraße und der Gertbergstraße bis hin zum Betriebsgebäude Neckargerach. In einer Steilstrecke soll die Anbindung zum neu geplanten Hochbehälter (in der Nähe zum derzeitigen Hochbehälter Hochzone) erfolgen (s. Lageplan). Für den Bau der Anschlussleitung in der Steilstrecke sollen bis Ende Februar 2023 die entsprechenden Rodungsarbeiten durchgeführt werden. Diese finden in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde und der Unteren Forstbehörde vom Landratsamt statt. Als Ausgleich wird eine Ersatzaufforstung an anderer Stelle und die Aufstellung von Fledermauskästen, Vogelnistkästen sowie Haselmauskobeln erfolgen.
Zum Zeitplan: Die Vergabe der Bauleistungen wird nach der öffentlichen Ausschreibung voraussichtlich im Frühjahr 2023 erfolgen. Der Baubeginn ist ab Frühsommer vorgesehen. Der Bau der Anschlussleitungen im Bereich in der Neuen Schulstraße ist für die Sommerferien 2023 geplant, damit der Schulbetrieb so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Als Zufahrt während der Baumaßnahme für die Anwohner im Bereich des Gertbergs soll der sogenannte „Schönblickweg“ ertüchtigt werden. Über weitere Einzelheiten wird zu gegebener Zeit informiert. Mit der geplanten Baumaßnahme treibt der Wasserzweckverband Mittleres Neckartal sein Gesamtprojekt „Eigenwasserversorgung Neckargerach und Zwingenberg“ weiter voran.