Gemeinde Biehl

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Rathaus Aktuell

Seiteninhalt

Margaretenschlucht

Parkraum für Margaretenschlucht-Wanderer erweitert
Der Bekanntheitsgrad der Margaretenschlucht hat sich in den letzten Jahren enorm gesteigert. Zunächst war es der Neckarsteig, dessen Mittel- und Höhepunkt die Margaretenschlucht nun seit etwa zehn Jahren ist, der die Schlucht über die Orts- und Kreisgrenzen hinweg bekannt gemacht hatte. Im vergangenen Jahr erhöhte sich der Zulauf zur Schlucht dann noch einmal enorm – die Pandemie verhinderte Auslandsurlaube – stattdessen standen Naherholungsziele und Tagesausflüge auf dem Plan von Wanderern, Familien und Erholungssuchenden. In diesem Frühjahr musste man den Eindruck einer nochmaligen Steigerung der Besucherzahlen der Schlucht gewinnen. Es wurde nicht nur „wie wild“ gewandert, sondern ebenso wild geparkt. Um hier zumindest ein wenig Druck herauszunehmen, wurde zwischenzeitlich bei der Einfahrt zum Weiler Eisenbusch ein Parkplatz errichtet. Gegenüberliegend wurde zudem das Bankett gerichtet, sodass insgesamt ca. 20 Stellplätze zusätzlich zur Verfügung stehen. Für diese Maßnahme hat die Gemeinde Neckargerach einen Antrag auf Förderung beim Naturpark Neckartal-Odenwald gestellt – dieser wurde zwar (noch) nicht bewilligt, aber ein Baubeginn war letztendlich trotzdem möglich. Auch musste für den Parkplatz eine landschaftsschutzrechtliche Genehmigung eingeholt werden. Nachdem diese Hürden übersprungen waren, konnte letztendlich die ortansässige Firma HLT Baugesellschaft loslegen und innerhalb kurzer Zeit die Maßnahme vollenden.