Gemeinde Biehl

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Rathaus Aktuell

Seiteninhalt

Siegerehrung

Traditionellen Dreikönigsschießen in Guttenbach – Schießeinnahmen Helfern vor Ort gespendet
Auch in diesem Jahr fanden sich wieder viele Vereins-, Club- und Privatmannschaften zum traditionellen Dreikönigsschießen beim KKS Guttenbach ein. Insgesamt starteten 88 Schützen in 22 Mannschaften und 7 Jugendliche bis 16 Jahren in ihrer eigenen Wertungsklasse.
Zur Begrüßung überbrachte Bürgermeister Norman Link die besten Wünsche für 2019. Er sprach den Anwesenden Mut aus auch weiterhin couragiert die Vereine zu unterstützen, um offene ehrenamtliche Positionen in den Verantwortungsbereichen der Vereinsstrukturen zu besetzen. Oberschützenmeister Gregor Ellmann bedankte sich bei allen für die tolle Beteiligung und für die Treue zu dieser traditionellen Veranstaltung. Auch in diesem Jahr gehen die Schießeinnahmen wieder als Spende an die Helfer vor Ort, um die dringend notwendige Fahrzeuganschaffung zu unterstützen.
Durch die Siegerehrung führte anschließend Schießleiter Gerold Groß und gab folgende Ergebnisse bekannt: Den ersten Platz in der Mannschaftswertung belegte der ASV Neckargerach mit den Schützen Steffen Leibfried, Sven Sarfert, Dennis Holzschuh und Torben Schupp, gefolgt von den Motorradfreunden Neckargerach und den Karate-Do Verein Neckargerach. In der Mannschafswertung der Damen verwies der Kanuclub Neckargerach mit Beate Gröhl, Isabel Maylandt, Vanessa und Sylvia Violante die Mannschaft der Neckargeracher Musikanten und der Turnfrauen vom TTC auf die Plätze. Den ersten Platz der Damen Einzelwertung belegte Christa Leibfried von den TTC Turnfrauen, zweite wurde Vanessa Violante gefolgt von Karin Heiler von den Neckargeracher Musikanten.
Bei der Herrenwertung gewann Steffen Köbler, Motorradfreunde Neckargerach, vor Steffen Leibfried ASV Neckargerach und Michael Wieder Karate-Do Verein. Bei den Jugendschützen bis 16 Jahren belegte den ersten Platz Felix Weißmann vom Hundeverein Guttenbach gefolgt von Simon Heiler und Finn Magin beide vom Kanuclub Neckargerach.
Den besten Schuss auf die Pokalscheibe setzte Beate Gröhl mit einem 105 Teiler. Der Trostpreis ging an Shelly Weber vom Karate-Do Verein.