Gemeinde Biehl

Seitenbereiche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Rathaus Aktuell

Seiteninhalt

Dreikönigsschießen

Dreikönigsschießen erfreut weiterhin großer Beliebtheit – Siegerehrung
Auch in diesem Jahr fanden sich wieder viele Vereins-, Clubs- und Privatmannschaften zum traditionellen Dreikönigsschießen beim KKS Guttenbach ein. Insgesamt starteten 96 Schützen in 24 Mannschaften davon 12 Jugendliche bis 16 Jahren in ihrer eigenen Wertungsklasse.
Zur Begrüßung überbrachte Bürgermeister Norman Link auch im Namen aller Gemeinderatsmitglieder die besten Wünsche für 2020. Er war sehr erfreut über tolle Beteiligung der Schützen während der Trainingstage und den gut gefüllten Gemeindesaal bei der Siegerehrung. Auch in diesem Jahr gehen die Schießeinnahmen über die Trainingstage als Spende an die Helfer vor Ort, die sich wie jedes Jahr an der Veranstaltung beteiligten. Oberschützenmeister Gregor Ellmann bedankte sich bei allen für die großartige Beteiligung und für die Treue zu dieser traditionellen Veranstaltung. Durch die Siegerehrung führte anschließend Schießleiter Gerold Groß und gab folgende Ergebnisse bekannt.
Den ersten Platz in der Mannschaftswertung belegten die Motorradfreunde Neckargerach mit den Schützen Steffen Köbler, Steffen Kuntz, Jürgen Schäfer und Rüdiger Benz. Gefolgt vom NCV Neckargerach sowie dem Kanuclub Neckargerach. In der Mannschaftswertung der Damen verwies der Kanuclub Neckargerach mit Beate Gröhl, Isabel Maylandt, Vanessa und Sylvia Violante die Mannschaft der Neckargeracher Musikanten und der Turnschläpple auf die Plätze. Den ersten Platz der Damen Einzelwertung belegte Lisa Schröder, Neckargeracher Musikanten, zweite wurde Beate Gröhl gefolgt von ihrer Vereinskameradin beim Kanuclub Madelaine Frank.
Bei der Herrenwertung gewann Steffen Köbler, Motorradfreunde Neckargerach, vor Carsten Nohe vom Förderverein FFW Guttenbach und Jens Urbicht vom NCV Neckargerach. In diesem Jahr gab es die erste Meldung für eine Mannschaft „aufgelegt schießen“ ab 65 Jahren. Hier gingen Albrecht Wagenhöfer, Reinhard Schupp, Herbert Senftleber und Herbert Ihrig vom MGV Projektchor an den Start. Der erste Platz in dieser Wertung war somit gesichert. Von den insgesamt 12 Jugendlichen bis 16 Jahren belegte den ersten Platz Jana Göbel, gefolgt von Simon Heiler und Katrin Amann - alle vom Kanuclub Neckargerach.
Den besten Schuss auf die Pokalscheibe setzte Klaus Maier mit einem 60 Teiler. Der Trostpreis ging an Carmen Blankenburg von den Helfern vor Ort.