Seite drucken
Gemeinde Neckargerach (Druckversion)

Rathaus Aktuell

ELR

ELR – Jahresprogramm 2021
Frühzeitig an Fördermöglichkeiten denken
Mit dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) gibt es ein umfassendes Förderangebot für die strukturelle Entwicklung ländlich geprägter Dörfer und Gemeinden.
Gefördert werden Projekte, die lebendige Ortskerne erhalten, zeitgemäßes Wohnen und Arbeiten ermöglichen, eine wohnortnahe Versorgung mit Waren und Dienstleistungen sichern sowie zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen. Antragsteller können auch Vereine, Unternehmen und Privatpersonen sein.
Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz wird das ELR-Jahresprogramm 2021 voraussichtlich im Mai 2020 ausschreiben.
Private Bauherren (Förderschwerpunkt Wohnen), Gewerbetreibende (Förderschwerpunkte Grundversorgung, Arbeiten), Vereine und Kommunen (Förderschwerpunkte Wohnumfeld-verbesserung, Gemeinschaftseinrichtungen etc.) können dann auf dieser Grundlage wieder für die nächste ELR-Bewilligungsphase gemäß den bekannten ELR-Richtlinien entsprechende ELR-Förderanträge stellen.
 Im Förderschwerpunkt Wohnen/Innenentwicklung werden die Erhaltung und Stärkung der Ortskerne insbesondere durch Umnutzung vorhandener Bausubstanz, Maßnahmen zur Erreichung zeitgemäßer Wohnverhältnisse (umfassende Modernisierungen); innerörtliche Nachverdichtung (ortsbildprägende Neubauten in Baulücken); Verbesserung des Wohnumfeldes, Entflechtung unverträglicher Gemengelagen sowie die Neuordnung mit Baureifmachung von Grundstücken gefördert. Es gilt aber zu beachten, dass nur Projekte gefördert werden, die noch nicht begonnen wurden!
 Außerdem wegen der Corona-Krise:
Ab Juni 2020 können Projekte zum Förderschwerpunkt Grundversorgung fortlaufend und ganzjährig beantragt werden. Für die zur Förderung ausgewählten Projekte ist eine monatliche Einplanung bis September 2020 vorgesehen.
 Die voraussichtliche Frist zur ELR-Antragsabgabe bei den Regierungspräsidien ist der 30. September 2020. Jedoch müssen an diesem Tag die ELR-Antragsfertigungen bereits beim Regierungspräsidium vorliegen.
Die ELR-Anträge müssen erst noch erstellt und von den Landratsämtern vor dem 30.09. noch beurteilt werden. Daher ist der späteste Termin für die Einreichung der Bauherren-Unterlagen (Antragsteller) der 21.08.2020 (KW 34)!
 Die ELR-Bewilligungen werden dann für Ende Februar 2021 zu erwarten sein.
Weiter gilt zu beachten, dass in den meisten Fällen auch ein Bauantrag zu stellen ist, daher empfiehlt sich eine frühzeitige Kontaktaufnahme und Abklärung des Vorhabens.
Weitere allgemeine Informationen über die Fördervorrausetzungen, die Förderhöhe und das Verfahren zur Antragsstellung finden Sie auch auf der Homepage des Ministeriums für Ländlichen Raum unter https://mlr.baden-wuerttemberg.de.

http://www.neckargerach.de//de/service/rathaus-aktuell