Gemeinde Neckargerach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Bauantrag

Aus dem Gemeinderat – Bauantrag für das Projekt „Wohnen am Inselpark“ beraten
Lange Zeit war es ruhig um das Projekt „Wohnen am Inselpark“. In der letzten Sitzung des Gemeinderates stand aber dann die Beratung und Beschlussfassung über das Einvernehmen zum Bauantrag der Firma Kirstätter & Partner an. Dieses Einvernehmen drückt immer den politischen Willen des Gremiums aus – die baurechtliche Prüfung von Bauanträgen wird grundsätzlich beim Landratsamt in Mosbach vorgenommen. Der Gemeinderat achtet insbesondere auf die Vereinbarkeit mit der Umgebungsbebauung, so „dass es ins Bild passt“, würde man salopp sagen. Insbesondere in den alten Ortskernen ist diese Aussage maßgebend, denn hier existiert oft kein Bebauungsplan. So auch im Bereich des Inselparks in dessen Nachbarschaft nun also gebaut werden soll.
Nach der Umplanung der beiden Gebäude (die Tiefgarage soll wegfallen) und dem Neustart der Vermarktung, sind die Verkaufsbemühungen von Kirstätter & Partner offensichtlich gut gelaufen. Im Grundsatz ist die Bebauung aber doch so geblieben, wie sie vor einigen Jahren im Rahmen von Bürgerworkshops einmal angedacht war: Eine Bebauung mit zwei Gebäudeteilen, seniorengerechte Wohnungen, ausgestattet mit Aufzügen. Insgesamt sollen zwölf Wohnungen entstehen. Nun bleibt zu hoffen, dass der Spatenstich noch in diesem Jahr erfolgen kann. Der Gemeinderat jedenfalls hat seine einstimmige Zustimmung zum eingereichten Bauantrag gegeben.

Die Ansicht des vorderen Gebäudes zur Hauptstraße zugewandt
Die Ansicht des vorderen Gebäudes zur Hauptstraße zugewandt
Rechts das zweite Gebäude und links die Rückansicht des ersten der Hauptstraße zugewandten Gebäudes - visualisiert aus Richtung des Inselparks.
Rechts das zweite Gebäude und links die Rückansicht des ersten der Hauptstraße zugewandten Gebäudes - visualisiert aus Richtung des Inselparks.